feld:schafft in Innsbruck gegründet!

News / 20. März 2019 00:00

Gemeinsam lassen sich große Ziele wirkungsvoll umsetzen. Unser Kernthema als feld:schafft ist es, ein umfassendes, alltagsnahes und praktisches Konzept zur Nutzung von ungenutzten Ressourcen für alle zu liefern.

Wir bauen dabei auf zwei wesentliche Säulen auf: Kulinarik und Bildung!

Wir sammeln Nahrungsmittel, die aus der (Normen)Reihe tanzen und verwandeln sie zu raffinierten Gerichten, die wir über unser Kulinarikangebot vermarkten und servieren.

Im lebensmittelbezogenen Bildungsangebot erkunden wir gemeinsam mit Interessierten den Wert ungenutzter Ressourcen und definieren diesen neu.

Ausgeklügelte Ideen und kreative Lösungen bewirken, dass der Verbrauch von Ressourcen bei Transport und Verpackung gering bleibt.

Durch unser Tun und auch unser Lassen zeigen wir, dass die aktuell bestehenden Strukturen der Produktion und der Vermarktung nicht nur hinterfragt, sondern auch bewusst umgestaltet werden dürfen.

Neue Mitglieder, die unsere Vision der nachhaltigen, lokalen und saisonalen Nutzung von Lebensmitteln teilen und unterstützen, heißen wir herzlich willkommen!

"Nutzung von Ungenutzem"